Langfristige Lösungen und Planungssicherheit für Kita-Träger notwendig


Angesichts des Kriegs in der Ukraine fordert der Deutsche Kitaverband die Jugend- und Familienministerkonferenz der Länder (JFMK) auf, für klare Rahmenbedingungen bei der Betreuung von Kindern im Kita- und Vorschulalter zu sorgen. Der frühzeitige Besuch einer Kita hilft den Kindern, ihre Fluchterfahrungen zu bewältigen und sie in ihre neue Umgebung zu integrieren.
getimageDie Prozessqualität spielt in der Qualitätsentwicklung in den KiTas eine entscheidende Rolle. Zentral ist hiermit auch die Interaktions- und Beziehungsqualität zwischen KiTa-Fachkräften und den Kindern gemeint. In einem von Katja Mackowiak, Heike Wadepohl und Christine Beckerle herausgegebenem Band wird jetzt auf verschiedenen Ebenen praxisnah beleuchtet, wie Interaktionen in der KiTa qualitätsvoll gestaltet werden können.

Nach der großen Resonanz auf die ersten Ausgaben geht „WiFF im Diskurs“ weiter. In der digitalen Vortragsreihe stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Studienergebnisse aus dem Kontext der WiFF vor und laden zur Diskussion ein.

Großtagespflegestellen mit besonderem Profil - auch für Familien mit Fluchterfahrung


Die Bildungsinitiative Ruhrfutur lädt am 28.März 2022 von 14:30 bis 16:30 Uhr zu einem (Online-)Fachtag rund um das Modellprojekt der Kinderstuben ein.

Zumindest noch nicht die tragende, die ihr zusteht. Das sagen Peter Cloos und Julia Schütz im Gespräch mit Meine Kita.

Kostenloses Symposium des ZNL am 28. April


Im Auftrag der Baden-Württemberg Stiftung entwickelte und erprobte das TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) vor rund 10 Jahren das Qualifizierungsprogramm „EMIL – Emotionen regulieren lernen“.

Der Krieg gegen die Ukraine ist ein Angriff auf Menschen, Infrastruktur und Grenzen, aber auch auf die Menschlichkeit, Freiheit und Demokratie. Im Angesicht des totalitären Machtsystems in Russland wird mit erschreckender Deutlichkeit klar, wie sehr Demokratien auf Menschen angewiesen sind, die Konflikte gewaltfrei lösen, Entscheidungen demokratisch treffen, Unrecht erkennen und benennen und sich entschlossen gegen Gewalt stellen.
Wie kann ich Kindern Krieg erklären? Wie kann ich mit den Ängsten der Kinder umgehen? Wie fange ich Sorgen und Unsicherheit in der Gruppe auf? Dies Fragen beschäftigen pädagogische Fachkräfte aktuell und die QiK-Online-Akademie hat sie zum Anlass genommen, dazu eine eigene Website aufzubauen.
Die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd bietet am 01.04.2022 einen kostenlosen Online-Fachtag zum Thema "Kindeswohlgefährung und Kinderschutz in Familien und pädagogischen Einrichtungen" mit Fachvorträgen und vier verschiedenen Workshops an.

Aktueller GEW-Diskussionsbeitrag

In den Debatten um einen bundeseinheitlichen Rahmen für die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher*in schlägt die GEW eine umfassende Stärkung der fachschulischen Ausbildungsformen mit einer verbindlichen Implementierung von Mindeststandards vor. Sie möchte Wege aufzeigen, wie die Ausbildung der Erzieher:innen zukunftsfähig gestaltet und weiterentwickelt werden kann und wie horizontale und vertikale Karrierewege geöffnet und gefördert werden können.