Demokratie (er)leben und (er)lernen mit Betzavta

für nifbe Prozessbegleiter*innen

Betzavta bedeutet "miteinander"

… und damit ist schon viel gesagt, denn das gemeinsame Erleben und Gestalten steht im Mittelpunkt dieses Demokratietrainings.
Das Training stärkt soziale wie persönliche Kompetenzen, es motiviert und befähigt zu gesellschaftlicher Partizipation.

In diesem Workshop für Prozessbegleiter*innen geht es darum, sich methodisch mit einem demokratischen Miteinander zu beschäftigen. Mit gruppendynamischen Methoden, kooperativen Lehr- und Lernformen sowie Strategien der Erzeugung und Bearbeitung von Wertekonflikten beschäftigen wir uns mit eigenen demokratischen Kompetenzen – mit dem Ziel, das auch in die Arbeit mit KiTa-Teams übertragen zu können.
Ziele von Betzavta sind:
  • Demokratie konkret erlebbar zu machen – also die alltäglichen Mechanismen wie Ausgrenzung und Intoleranz aufzudecken und (unkonventionelle) Lösungswege zu finden.
  • Förderung von Gestaltungskompetenz - die Fähigkeit, sich für eigene Interessen einzusetzen, zu verhandeln, abzuwägen und begründete Entscheidungen zu treffen.
  • Befähigung zur Partizipation – Sensibilisierung für die Verantwortlichkeit der/s Einzelnen.
Die Methode bezieht die Lebenswelt und Individualität der Teilnehmenden mit ein und regt dazu an, sich mit der Vielfalt der Gruppe, der Gesellschaft und der Vorstellung eines demokratischen Miteinanders auseinanderzusetzen.

Referentinnen: Dr. Meike Sauerhering und Gisela Röhling, nifbe


 

Veranstaltungsdetails

Nummer:KZ FM-R 710 2315.02
Typ:Workshop
Beginn:27.06.2024 um 10:00 Uhr
Ende:27.06.2024 um 16:30 Uhr
Straße:Jahnstr. 79
Ort:4980 Osnabrück
Veranstaltungsort:nifbe
Gebühr:25.00 Euro
Anmeldeschluss:07.06.2024

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Kontakt

Name: Inga Doll
Institution: nifbe
Telefon:0541 58054575
Email: inga.doll@nifbe.de
Web: nifbe.de