Hintergrundinfo: Herkunftsländer von Flüchtlingen

Inhaltsverzeichnis

  1. Hintergrundinfo: Herkunftsländer von Flüchtlingen
  2. Hintergrundinfo Syrien
  3. Hintergrundinfos Albanien
  4. Hintergrundinfos Kosovo

Gesamten Beitrag zeigen


Für die Integration von Kindern mit Fluchterfahrungen in KiTa und Grundschule sind oftmals auch Informationen über ihre Herkunftsländer und ihre Fluchtgeschichte von entscheidender Bedeutung. Wir stellen Ihnen daher neben einem statistischen Überblick kompakte Hintergrundinformationen zu Herkunftsländern zur Verfügung, aus denen auch viele Familien mit ihren Kindern zu uns kommen.


Statistischer Überblick


Für den Zeitraum von Januar – September 2015 steht laut den Statistiken des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) an erster Stelle der Herkunftsländer Syrien mit einem Anteil von 25,6 %. Den zweiten Platz nimmt Albanien mit einem Anteil von 16,2 % ein. Danach folgt der Kosovo mit 11,4 %. Damit entfällt mehr als die Hälfte (53,2 %) aller seit Januar 2015 gestellten Asyl-Erstanträge auf die ersten drei Herkunftsländer.

Herkunfts Torte

Laut den Daten des BAMF verfügen 90 Prozent der Flüchtlinge dabei über Schulbildung, mindestens auf Grundschulniveau. 16 Prozent der Asylbewerber gingen nach eigenen Angaben auf ein Gymnasium. 15 Prozent waren auf einer Hochschule. Nur jeder zehnte Flüchtling, der in Deutschland Asyl beantragt, hat nie eine Schule besucht.

Der Bildungsstand unterscheidet sich stark nach Herkunftsland, wie die freiwilligen Angaben der Asylbewerber beim BAMF ergeben. Besonders gut ausgebildet sind dabei die Syrer: Mehr als jeder fünfte syrische Flüchtling in Deutschland hat eine Universität oder Fachhochschule besucht, 22 Prozent waren auf einem Gymnasium.

Aktuelle Statistiken des BAMF


Verwandte Themen und Schlagworte