Beobachtung und Dokumentation bei Kindern unter drei


„Entwicklungsbeobachtung und -dokumentation in der Arbeit mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren“ beschreiben Judith Flender und Sylvia Mira Wolf in der Reihe KiTa FachtexteKiTa Fachtexte|||||Das Portal “KiTa Fachtexte” (www.kita-fachtexte.de) ist eine Kooperation der Alice Salomon Hochschule, der FRÖBEL-Gruppe und der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF). KiTa Fachtexte unterstützt Lehrende und Studierende an Hochschulen, Fachschulen und in der Weiterbildung und Fachkräfte in Krippen und Kitas in ihrer Arbeit. Hier finden Sie wissenschaftliche Fachtexte zur Arbeit mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren, die in frühpädagogischen Studiengängen eingesetzt werden können und einen Praxistransfer ermöglichen..
 

Abstract

Der vorliegende KiTa Fachtext beschreibt die Besonderheiten bei der Beobachtung von Kindern in den ersten drei Lebensjahren. Beobachtung wird als ein Prozess dargestellt, in dem die Fachkraft immer wieder aufgefordert ist, sowohl die Be­obachtung als auch sich selbst zu reflektieren und sich mit KollegInnen und El­tern über das Gesehene auszutauschen. Es werden Hinweise zur Planung einer Beobachtung gegeben. Ein Schwerpunkt des Textes liegt in der Beschreibung von Beobachterfehlern. Es wird erläutert, wo es im Rahmen der Informations­verarbeitung zu Verzerrungen kommen kann und wie stark die Beobachtung von dem/der Beobachter/-in selbst abhängt. Abschließend werden Hinweise zum Umgang mit Fehlern im Kontext von Beobachtungen gegeben.



Verwandte Themen und Schlagworte