MINT-Konzept des nifbe

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik im Rahmen des nifbe

Inhaltsverzeichnis

  1. MINT-Konzept des nifbe
  2. Ausgangslage für die Bedeutung der MINT-Themen in der Elementar- und Primarbildung
  3. Genese der Schwerpunktsetzung MINT im Rahmen der Aktivitäten des nifbe
  4. Zielsetzung der internen AG MINT
  5. MINT im Regionalnetzwerk SüdWest
  6. MINT im Regionalnetzwerk SüdOst
  7. MINT im Regionalnetzwerk Mitte
  8. Forschungsprojekte
  9. Landesweite Bündelung und Transfer
  10. Herausforderungen
  11. Mitglieder AG MINT

Gesamten Beitrag zeigen

Hintergrund nifbe

Eine zentrale Aufgabe des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung –nifbe – ist es, das Themenfeld der frühkindlichen Bildung und Entwicklung in Niedersachsen weiterzuentwickeln. Nifbe leistet einen Beitrag, den landesweiten und regionalen interdisziplinärinterdisziplinär|||||Unter Interdisziplinarität versteht man das Zusammenwirken von verschiedenen Fachdisziplinen. Dies kann auch als „fächerübergreifende Arbeitsweise“ verstanden werden, z.B wenn Psychologen, KinderärztInnen, ErzieherInnen und Lehrende zusammen an einer Fragestellung arbeiten.en Fachdialog zu fördern. Nach dem Gegenstromprinzip gilt es, Theorie und Praxis zielgerichtet und systematisch miteinander zu verzahnen und für vertikalen und horizontalen Austausch zu sorgen. In einem Transferkonzept werden die Grundzüge für die Übertragung von Ergebnissen, Erkenntnissen beschrieben, die für die nachfolgenden Ausführungen eine Basis bilden. Darüber hinaus ist es originäre Aufgabe in den Netzwerken, die gesellschaftspolitisch relevanten UnterstützerInnen einzubinden, um ein breites eigenverantwortliches Engagement für zivilgesellschaftliche Aufgaben zu ermöglichen.

Im Rahmen des nifbe haben sich Themenfelder mit landesweiter Bedeutung herausgestellt. Eines dieser Themenfelder befasst sich mit den Fragestellungen von „Naturwissenschaften, Informatik, Mathematik und Technik in der Elementar- und Primarpädagogik“. Naturwissenschaften umfasst in diesem Kontext neben Biologie die Bereiche Physik, Chemie, Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Sachkunde.

Das Thema „Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik in der Elementar- und Primarpädagogik“ (kurz MINT) erfreut sich zunehmender Nachfrage in Kindertageseinrichtungen. Das zeigt sich einerseits in einem großen Interesse an der Entwicklung von nifbe Transfer- und Forschungsprojekten und andererseits in der steigenden Verbreitung wie z.B. des Konzeptes „Haus der kleinen Forscher“ sowohl bundesweit als auch in Niedersachsen. Außerdem wird in einigen Regionalnetzwerken die Thematik aufgegriffen und ein regionaler Fachdialog moderiert. Die in diesem Kontext entstehenden Ergebnisse werden entsprechend aufbereitet und Transfer, auf Basis des Transferkonzeptes, auf verschiedenen Ebenen hergestellt. Dies geschieht u. a. in der internen nifbe AG MINT.


Verwandte Themen und Schlagworte