Kinder schützen, fördern und beteiligen!

Gesundheit und Wohlbefinden in der Kita

Group of kindergarten kids lying on the grass at park and relax with smilingAktuelle Studien weisen darauf hin, dass die physische und psychische Gesundheit sowie das Wohlbefinden der Kinder insbesondere nach der Corona-Pandemie deutlich belastet sind.

Im Rahmen der neuen nifbe-Qualifizierungsinitiative „Kinder schützen, fördern und beteiligen!“ sollen KiTa-Leitungen und Fachkräfte daher dabei unterstützt werden, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder auf der Grundlage der Kinderechte zu stärken.

Zum Auftakt bietet das nifbe eine kostenlose digitale Tagung u.a. mit Vorträgen von Prof. Dr. Susanne Viernickel und Prof. Dr. Jörg Maywald sowie zwei Panels mit acht verschiedenen Kurz-Workshops rund um das kindliche Wohlbefinden und die Kinderrechte an.


Hinweis:
Die Workshop-Plätze sind begrenzt und Fachkräfte aus Niedersachsen haben bei der Teilnahme Vorrang vor Interessierten aus anderen Bundesländern.


Programm-Ablauf


09:00      
    
 
Grußworte
Staatssekretär Professor Joachim Schachtner (MWK)


09:15


Thematische Einführung

09:45

Auftaktvortrag I mit Diskussion:

Kindliches Wohlbefinden in Theorie und Praxis

Prof. Dr. Susanne Viernickel

10:45
Pause

11:00

Auftaktvortrag II mit Diskussion:

Beteiligung – Förderung – Schutz: Die Kinderrechte im Alltag pädagogischer Einrichtungen verwirklichen

Prof. Dr. Jörg Maywald

Kinder sind von Geburt an Träger eigener Rechte. Ein an den Kinderrechten orientierter Ansatz bindet gute Qualität an die Verwirklichung der jedem Kind zustehenden Rechte. Für die Arbeit in pädagogischen Einrichtungen ergeben sich zahlreiche Fragen:
- Welche Rechte haben Kinder und was für Konsequenzen ergeben sich daraus für die Gestaltung des Alltags?
- Wie sind Kinder altersgerecht an den sie betreffenden Entscheidungen zu beteiligen?
- Auf welche Weise kann der Kinderschutz bestmöglich gewährleistet werden?
- Wie können die Eltern für die Rechte ihrer Kinder begeistert werden?



12:00

 
Mittagspause


13:00

 Workshoppanel I:
 14:00
Pause

14:15  
Workshoppanel II:

15:15
Ende







 

Veranstaltungsdetails

Nummer:KTZ-2024-05-02
Typ:Tagung
Beginn:02.05.2024 um 09:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 15:15 Uhr
Ort:0 Online-Konferenz
Veranstaltungsort:online
Anmeldeschluss:25.04.2024
 
Workshoppanel I

Kindliches Wohlbefinden sichern, Risiken minimieren - Fokus 1.1

Beginn:02.05.2024 um 13:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 14:00 Uhr
 
Vorstellung einer beobachtungsbasierten Wohlbefindens- und Gefährdungsbeurteilung

Der Besuch einer Krippe oder Kita birgt für Kinder neben vielen Anregungen auch tägliche Herausforderungen und verlangt ihnen Anpassungsleistungen ab. Ist keine gute Passung zwischen den Bewältigungskompetenzen der Kinder und den Bedingungen der familienergänzenden Betreuung gegeben, ist das kindliche Wohlbefinden eingeschränkt und es kommt zu Stress. In dem Workshop wird eine wissenschaftlich fundierte und mit Praktiker:innen gemeinsam entwickelte beobachtungsbasierte Wohlbefindens- und Gefährdungsbeurteilung (WoGe) vorgestellt. Sie ermöglicht es pädagogischen Fachkräften, die vorliegenden Rahmenbedingungen und potenzielle Risiken für Wohlbefinden zu identifizieren und in einen Zusammenhang mit dem subjektiven aktuellen Wohlbefinden der Kinder zu bringen. Die Auswertung und Reflexion erfolgt individuell und im Team und liefert konkrete Anhaltspunkte, wie das Wohlbefinden der Kinder noch besser unterstützt werden kann.
  • Referentin: Prof. Dr. Susanne Viernickel

Kinderrechte im Alltag verankern - Fokus 1.2

Beginn:02.05.2024 um 13:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 14:00 Uhr
 
  • Referentin: Bianca Pergande

Kinderschutzkonzepte im Alltag leben - Fokus 1.3

Beginn:02.05.2024 um 13:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 14:00 Uhr
 
  • Referent: Jens Hudemann

„Wenn es eng wird…“ Sozial-emotionale Kompetenz im Alltag fördern - Fokus 1.4

Beginn:02.05.2024 um 13:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 14:00 Uhr
 

„Wenn es eng wird…“:  Sozial-emotionale Kompetenzen werden besonders in schwierigen Situationen gebraucht. Wie schaffen Pädagoginnen Räume, damit Kinder sich in Konflikten gut begleitet fühlen?

  • Referentin: Annette Drüner

Kinder im Alltag beteiligen - Fokus 1.5

Beginn:02.05.2024 um 13:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 14:00 Uhr
 
  • Referentinnen: Kassandra Klumpe / Michaela Kruse

Kinderperspektiven - Fokus 1.6

Beginn:02.05.2024 um 13:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 14:00 Uhr
 
  • Referentin: Dr. Meike Sauerhering

Feedbackkultur im Team stärken - Fokus 1.7

Beginn:02.05.2024 um 13:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 14:00 Uhr
 

Es ist eine Kunst Feedback zu geben, und noch eine größere, Feedback anzunehmen oder sich Feedback zu holen. Wie kann dies gelingen, welche Rahmenbedingungen sind notwendig und welchen Gestaltungsspielraum für Feedback gibt es, damit eine Feedbackkultur im Team wachsen und gedeihen kann?

Wir werden uns mit den wichtigsten Regeln vertraut machen und uns mit den Fragen beschäftigen:

  • Welche Haltung ist für den Feedbackgeber /der Feedbackgeberin wichtig, damit der Gegenüber sich nicht angegriffen fühlt und das Feedback annehmen kann.
  • Welche Fehler (ohne Absicht) passieren und wie können sie freundlich aufgelöst werden?
  • Welche Feedback-Arten und Methoden gibt es?

  • Referentin: Martina de Vries

Elternarbeit – wie kann diese gut gelingen? - Fokus 1.8

Beginn:02.05.2024 um 13:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 14:00 Uhr
 

Die Zusammenarbeit mit Eltern wird durch §22a des SGBVIII (Förderungen in Tageseinrichtungen), als gesetzlicher Auftrag definiert und beschreibt die Zusammenarbeit zwischen Fachkraft und Eltern im Sinne von Kinderschutz und Wohlbefinden des Kindes. Wie aber kann diese aus Sicht von Einrichtungen gelingen?  In diesem Workshop beleuchten das Setting, welches es braucht, damit Eltern sich innerhalb der Kitagemeinschaft angesprochen und eingeladen fühlen können.


  • Referentin: Nicole Reglin

Keine Teilnahme an Workshoppanel I - Fokus 1.9

Beginn:02.05.2024 um 13:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 14:00 Uhr


Workshoppanel II

Kindliches Wohlbefinden sichern, Risiken minimieren - Fokus 2.1

Beginn:02.05.2024 um 14:15 Uhr
Ende:02.05.2024 um 15:15 Uhr
 
Vorstellung einer beobachtungsbasierten Wohlbefindens- und Gefährdungsbeurteilung

Der Besuch einer Krippe oder Kita birgt für Kinder neben vielen Anregungen auch tägliche Herausforderungen und verlangt ihnen Anpassungsleistungen ab. Ist keine gute Passung zwischen den Bewältigungskompetenzen der Kinder und den Bedingungen der familienergänzenden Betreuung gegeben, ist das kindliche Wohlbefinden eingeschränkt und es kommt zu Stress. In dem Workshop wird eine wissenschaftlich fundierte und mit Praktiker:innen gemeinsam entwickelte beobachtungsbasierte Wohlbefindens- und Gefährdungsbeurteilung (WoGe) vorgestellt. Sie ermöglicht es pädagogischen Fachkräften, die vorliegenden Rahmenbedingungen und potenzielle Risiken für Wohlbefinden zu identifizieren und in einen Zusammenhang mit dem subjektiven aktuellen Wohlbefinden der Kinder zu bringen. Die Auswertung und Reflexion erfolgt individuell und im Team und liefert konkrete Anhaltspunkte, wie das Wohlbefinden der Kinder noch besser unterstützt werden kann.
  • Referentin: Prof. Dr. Susanne Viernickel

Kinderrechte im Alltag verankern - Fokus 2.2

Beginn:02.05.2024 um 14:15 Uhr
Ende:02.05.2024 um 15:15 Uhr
 
  • Referentin: Bianca Pergande

Kinderschutzkonzepte im Alltag leben - Fokus 2.3

Beginn:02.05.2024 um 00:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 15:15 Uhr
 
  • Referent: Jens Hudemann

„Wenn es eng wird…“ Sozial-emotionale Kompetenz im Alltag fördern - Fokus 2.4

Beginn:02.05.2024 um 00:00 Uhr
Ende:02.05.2024 um 00:00 Uhr
 

„Wenn es eng wird…“:  Sozial-emotionale Kompetenzen werden besonders in schwierigen Situationen gebraucht. Wie schaffen Pädagoginnen Räume, damit Kinder sich in Konflikten gut begleitet fühlen.

  • Referentin: Annette Drüner

Kinder im Alltag beteiligen - Fokus 2.5

Beginn:02.05.2024 um 14:15 Uhr
Ende:02.05.2024 um 15:15 Uhr
 
  • Referentinnen: Kassandra Klumpe und Michaela Kruse

Kinderperspektiven - Fokus 2.6

Beginn:02.05.2024 um 14:15 Uhr
Ende:02.05.2024 um 15:15 Uhr
 
  • Referentin: Dr. Meike Sauerhering

Feedbackkultur im Team stärken - Fokus 2.7

Beginn:02.05.2024 um 14:15 Uhr
Ende:02.05.2024 um 00:00 Uhr
 

Es ist eine Kunst Feedback zu geben, und noch eine größere, Feedback anzunehmen oder sich Feedback zu holen. Wie kann dies gelingen, welche Rahmenbedingungen sind notwendig und welchen Gestaltungsspielraum für Feedback gibt es, damit eine Feedbackkultur im Team wachsen und gedeihen kann?

Wir werden uns mit den wichtigsten Regeln vertraut machen und uns mit den Fragen beschäftigen:

  • Welche Haltung ist für den Feedbackgeber /der Feedbackgeberin wichtig, damit der Gegenüber sich nicht angegriffen fühlt und das Feedback annehmen kann.
  • Welche Fehler (ohne Absicht) passieren und wie können sie freundlich aufgelöst werden?
  • Welche Feedback-Arten und Methoden gibt es?

  • Referentin: Martina de Vries

Elternarbeit – wie kann diese gut gelingen? - Fokus 2.8

Beginn:02.05.2024 um 14:15 Uhr
Ende:02.05.2024 um 15:15 Uhr
 

Die Zusammenarbeit mit Eltern wird durch §22a des SGBVIII (Förderungen in Tageseinrichtungen), als gesetzlicher Auftrag definiert und beschreibt die Zusammenarbeit zwischen Fachkraft und Eltern im Sinne von Kinderschutz und Wohlbefinden des Kindes. Wie aber kann diese aus Sicht von Einrichtungen gelingen?  In diesem Workshop beleuchten das Setting, welches es braucht, damit Eltern sich innerhalb der Kitagemeinschaft angesprochen und eingeladen fühlen können.

  • Referentin: Nicole Reglin

Keine Teilnahme an Workshoppanel II - Fokus 2.9

Beginn:02.05.2024 um 14:15 Uhr
Ende:02.05.2024 um 15:15 Uhr


Es sind noch Plätze frei.

Online buchen

Kontakt

Name: Sandra Pfohl
Institution: nifbe
Telefon:0541-5805457-0
Email: info@nifbe.de