Veranstaltungsreihen

Kita-Leitung in der Region 2023

Regionale Weiterbildungsreihe für Kita-Leiter*innen

(Workshop)

Veranstaltungen

Titel Datum Ort
Seite an Seite die Kita leiten 167745240027.02.2023 online
Herausforderungen angehen - Ressourcen aktivieren 168254640027.04.2023 Holzminden
Werte im Kita-Alltag - meine, deine, unsere 168617520008.06.2023 Braunschweig
Der inneren Vielfalt begegnen 169403760007.09.2023 Northeim

 

Leitungskräfte in Kitas haben eine verantwortungs- und anspruchsvolle Funktion. Sie stehen zahlreichen Anforderungen und vielfältigen Aufgaben gegenüber. Um sie bei der Wahrnehmung ihrer umfangreichen Tätigkeit zu begleiten und in ihrem professionellen Handeln zu unterstützen, bietet die Regionale Transferstelle nifbe-SüdOst in Hildesheim in Zusammenarbeit mit örtlichen Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Kita-Fachberatungen und weiteren Kooperationspartner*innen die Weiterbildungsreihe "Kita-Leitung in der Region" an.

Insgesamt vier inhaltlich unterschiedliche und praxisrelevante Workshops sollen Raum und Zeit für Austausch, Reflexion und Vernetzung mit Leitungskolleg*innen bieten und damit zur individuellen Weiterentwicklung und Stärkung beitragen. Eingeladen sind alle Kita-Leiter*innen und stellvertretenden Einrichtungsleitungen aus den Regionen Braunschweig, Goslar, Göttingen, Helmstedt, Hildesheim, Holzminden, Northeim, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg.

Sie können sich für alle Workshops anmelden, die Sie interessieren. Eine verbindliche Teilnahme an der gesamten Weiterbildungsreihe ist nicht erforderlich. 

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei.


27.02.2023: Seite an Seite die Kita leiten
Der Workshop widmet sich der Frage, wie eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Kita-Leiter*innen und ihren Stellvertretungen gelingen und gefördert werden kann. Eine Zusammenarbeit, die über das Delegieren als reines Entlastungsinstrument der Leitungskraft hinausgeht und weniger hierarchisch gestaltet ist. Es geht vielmehr um eine ressourcenorientierte und gemeinschaftliche Arbeitsteilung zwischen Leiter*innen und ihren Stellvertretungen.

Folgende Themen werden in den Blick genommen: 
  • Unterschiedliche und sich ergänzende Fähigkeiten und Stärken für die Verantwortung und Umsetzung von Leitungsaufgaben effizient nutzen, voneinander profitieren
  • Arbeitsziele definieren
  • Gemeinsames Führungsverständnis entwickeln
  • Klärung des Entscheidungs- und Mitgestaltungsspielraums der Stellvertretung 
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Team
  • Gestaltung und Pflege der Arbeitsbeziehung zwischen Leitung und Stellvertreter*in
Referent*in: Silke Frerichs
Trainerin, Coach, Supervisorin, B.A. Soz. Arb./Soz.päd., M.L.L. Personalmanagement, nifbe-Prozessbegleiterin 



27.04.2023: Herausforderungen angehen 
 Ressoucen aktivieren
Kita-Leitungen und pädagogische Fachkräfte stehen im Praxis-Alltag vielfältigen Herausforderungen gegenüber. Vor allem der Umgang mit Veränderungen und die Bewältigung von Krisen kann mit großen Kraftanstrengungen, Unsicherheiten, Überforderung und Stress verbunden sein. Bei andauernder Belastung kann es passieren, dass der ressourcenorientierte, der positive Blick auf die Arbeit verloren geht. Doch wie kann dem entgegengewirkt werden? 
Die teilnehmenden Kita-Leiter*innen sind an diesem Workshoptag eingeladen, herausfordernden Situationen in den Einrichtungen aus systemischer Perspektive zu begegnen. Es werden vor allem Möglichkeiten und Ideen besprochen, wie die eigenen Ressourcen und die der Mitarbeiter*innen als Kraftquellen aktiviert und dauerhaft genutzt werden können. Das Bewusstsein für die Stärken und Fähigkeiten, die professionellen Werte, Überzeugungen und Ziele jedes Einzelnen und des Gesamtteams zu schärfen, soll sich positiv auf die Motivation und Freude an der Ausübung des Berufs auswirken.  

Referent*in: Maurice Malten,
Soziale Arbeit B.A., Lehrberater für Systemische Beratung (DGSF/SG) am SI Kassel, Systemischer Supervisor (SG), Agiler Coach


Kooperationspartner*innen: Stadt Holzminden, Landkreis Holzminden, KVHS Holzminden


08.06.2023: Werte im Kita-Alltag 
– meine, deine, unsere
In einem Kita-Team treffen vielfältige Persönlichkeiten mit individuellen Werten aufeinander. Für jede*n Einzelne*n sind sie mit bestimmten Vorstellungen, Meinungen und Haltungen verbunden und prägen damit das jeweilige Denken und Handeln. Gemeinsame Werte dienen nicht nur in gesellschaftlichen, sondern auch in beruflichen Kontexten als Kompass, sie geben Orientierung und Sicherheit für das professionelle Tun, sie bilden die Grundlage der Zusammenarbeit und das Miteinander im Team.
Diese Veranstaltung bietet Gelegenheit, die eigenen Werte als Kita-Leitungskraft in den Blick zu nehmen: Was ist mir in meiner Tätigkeit wichtig? Was treibt mich an? Gleichzeitig sollen Möglichkeiten erkundet werden, die Werte von Mitarbeiter*innen kennenzulernen, bewusst wahrzunehmen und im Team Austausch, gegenseitiges Verstehen und Verständigung auf gemeinsam gelebte Werte im pädagogischen Alltag zu fördern. Dabei können persönliche und geteilte Werte immer auch einem Wandel unterliegen, deren ständige Reflexion im Verantwortungsbereich von Kita-Leiter*innen wird ebenso betrachtet.

Referent*in: Ute Wieder
Dipl.-Päd., Fachberaterin und Fortbildnerin in der Erwachsenenaus- und -weiterbildung, Leiterin des MAL MIR MAL Ateliers im Paritätischen Kindergarten Grone, nifbe-Prozessbegleiterin

Kooperationspartner*innen: Haus der Familie Braunschweig


07.09.2023: Der inneren Vielfalt begegnen
Wer kennt es nicht: beim Treffen von Entscheidungen kann es sein, dass wir in uns selbst unterschiedliche Meinungen oder Gefühle wahrnehmen – uns scheinbar uneins sind. Oder wir erleben Situationen, in denen wir anders reagieren und handeln als wir eigentlich wollen oder es sogar brauchen. Vielleicht wollen wir auch Veränderungen angehen, schaffen es aber nicht, weil wir uns innerlich blockiert fühlen.
Der berufliche Alltag von Kita-Leitungen hält viele Momente und auch Begegnungen mit Menschen parat, die jeweils mit individuellen Emotionen, Gedanken und Verhaltensmustern einhergehen. Zum Ausdruck kommen hier vielfältige innere Persönlichkeitsanteile, die mal mehr oder weniger präsent sind und auch mal in Konflikt zueinanderstehen können. Nutzen Sie den Workshopvormittag, um Ihre innere Vielfalt besser verstehen, einordnen und achtsam damit umgehen zu können.

Referent*in: Ann-Katrin Bockmann,
Psychologin und Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, Logopädin, Leiterin von KEA (Kinder entwickeln alltagsintegriert Sprache) an der Universität Hildesheim

Kooperationspartner*innen: Landkreis Northeim


Kita-Leitung in der Region



Kontakt

Name: Merle Drexhage
Anschrift:Osterstr. 52, 31134 Hildesheim
Telefon:05121-296069-4
Email: merle.drexhage@nifbe.de