Können Abstands- und Hygienregelungen eingehalten werden?

5 Monate 3 Wochen her #573 von SmartKid_08
Hallo zusammen,
ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass die Abstandsregeln in Kitas eingehalten werden können. Bei den Hygieneregeln geht das denke schon leichter, da man dies den Kindern einfacher erklären kann. Die Unterteilung in Gruppen, welche vorher schon erwähnt wurde, ist schon vorteilhaft für die Kinder. So können sie in ihren festen eingeteilten Gruppen miteinander Spielen und falls doch eine Infektion auftritt kann schnell gehandelt werden, ohne dass andere Kinder aus weiteren Gruppen gefährdet werden oder die ganze Kita schließen muss.
Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Monate 2 Wochen her #537 von bildungistwichtig
Hallo,
bei uns ist das so, dass die Kinder nur mit anderen Kindern aus der gleiche Gruppe spielen dürfen und tatsächlich halten die Kinder sich bisher echt gut daran. Am Anfang war das etwas schwieriger aber mittlerweile klappt es tatsächlich ganz gut. Die Abstands- und Hygieneregeln scheinen bisher auch gut zu funktionieren. Die Eltern in unsere KiTa wurden auch gebeten mit den Kindern drüber zu reden und die Wichtigkeit klarzumachen. Vor allem spielerisch ist das gut machbar. Ich hoffe dennoch, dass es bald nochmal dauerhafte Lockerungen gibt, ansonsten werden die Kinder das nicht ewig durchhalten meiner Meinung nach. Hoffen wir auf das Beste und das wir diese harte Zeit gemeinsam durchhalten.
In diesem Sinne:
liebe Grüße,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Monate 1 Woche her #515 von Juliane
Hallo Leute,
trotz dass es nicht unsere Thema ist möchte ich euch ein Artikel empfehlen über die Handwerk z.B. wie soll man die Kettenöl testen, hier ist ein Beispiel und wünsche euch viel Spaß beim Lesen:)
www.werkzeugpilot.de/kettenoel-test/

Ein Kind von der allgemeinen Erziehung auszuschließen heißt, seine innere Entwicklung und sein geistiges Leben zu köpfen.
(Gottfried Keller)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Monate 2 Wochen her #496 von DerProfessor68
Hallo!

Ich finde auch, dass man Kindern die neuen Hygiene-Regelungen mit Tricks beibringen kann. Vielleicht spielerisch oder eventuell auch mit einem Lied. Zum Lied kann beispielsweise ein passender Tanz eingefügt werden, der vielleicht zeigt, wie man sich die Hände richtig waschen soll. Mit Musik fällt es den meisten Kindern einfacher sich gewisse Sachen zu merken. Die Erläuterung der Abstandsregelung kann meines Erachtens für manche Kinder schwierig zu verstehen sein. Allerdings habe ich schon einige Kinder gesehen die selbständig sich an den Abstand halten. Was ich bis jetzt beobachten konnte, finden Kinder die Abstandsmarkierungen auf den Böden interessant und versuchen auf den Markierungen stehenzubleiben, um den Mindestabstand einzuhalten. Ich bin der Meinung, dass da auch die elterliche Erziehung eine große Rolle spielt. Wenn Eltern ihren Kindern erklären wie sie sich in der Öffentlichkeit zu verhalten haben, dann werden sie es auch umsetzen können. Natürlich ist es nicht einfach, aber es ist wichtig den Kindern klar zu machen, dass die momentane Situation es anders nicht zulässt.

Liebe Grüße!

Bildung braucht Freiheit wie Freiheit Bildung braucht.
- Stefan Rogal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Monate 3 Wochen her #477 von Bildung567
Hallo zusammen,

grundsätzlich find ich es natürlich schön, dass die Kinder wieder soziale Kontakt in den Kitas pflegen können. Allerdings stelle ich in Frage, dass die Abstands- und Hygieneregeln hier gut eingehalten werden können.
Zum einen reicht die räumliche Beschaffenheit meist nicht, um den Abstand überhaupt einhalten zu können. Zum anderen müssen wir natürlich auch bedenken, dass es sich immer noch um Kinder handelt. Die eben einfach gerne Kontakt haben und nicht sonderlich auf Abstände oder Hygiene achten.
Die Aufsichtspersonen können natürlich Hygieneregelungen überprüfen und die Kinder zum Händewaschen bewegen. Ich glaube allerdings nicht, dass sie ständig auf eine so große Zahl an Kindern achten können. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich die Situation für Kitas in Zukunft entwickelt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Monate 4 Wochen her #458 von Erzieherhilfe101
Tja...

Die kurze und ehrliche Antwort wäre leider so eine, die uns alle leider beunruhigt - nein...

Wie kann man den Kindern erklären, dass eine weltweite Pandemie herrscht und wir deswegen 1,5m Abstand voneinander halten sollen. Und das bekommen sie erklärt von "Vertrauenspersonen" in Kitas, die diese Komischen "Schnäbel" rumtragen.
Ich will hier das Kita Personal auf keinen Fall erniedrigen. Es ist wie die Kinder das ganze wahrscheinlich wahrnehmen.

Natürlich kann man Aktivitäten vom Tagesablauf wegnehmen, die Infektionsfreudig bei einer Ansteckung wären. Allerdings das Risiko ganz auszuschließen ist bei Kitas meiner Meinung nach unmöglich. Das sind schließlich Kinder.

bedenkliche Grüße
Julia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.140 Sekunden