Wie Kinder Corona sehen und in der KiTa damit umgehen

6 Monate 2 Wochen her - 6 Monate 2 Wochen her #495 von DerProfessor68
Hallo!

Ich glaube auch, dass Kinder mit dem Thema Corona mittlerweile vertraut sind und einigermaßen wissen wie man sich verhalten soll. Denn Kinder spüren Veränderungen in ihrer Umgebung ganz genau und beobachten, wie die Menschen und insbesondere ihre Eltern darauf reagieren. Daher ist es auch wichtig mit den Kindern zu sprechen und ihnen die aktuelle Situation weder verharmlost noch dramatisierend zu schildern.

Neulich beim Einkaufen hat ein kleines Mädchen eine ältere Dame gefragt, wieso sie kein 1 m Abstand halten würde und dass sie somit nicht nur sich, sondern alle anderen um sie herum gefährden würde. Da denkt man sich, dass kleine Kinder viel eher die Situation verstehen als ein erwachsener Mensch.

Liebe Grüße!

Bildung braucht Freiheit wie Freiheit Bildung braucht.
- Stefan Rogal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Monate 3 Wochen her #488 von Bildung567
Hallo zusammen,

vielen Dank erstmal für die bereitgestellten Unterlagen!
Ich denke schon, dass die Kinder zu einem gewissen Teil merken, dass etwas nicht stimmt und man sich jetzt anders verhalten muss. Wir besuchen beispielsweise die Großeltern derzeit nicht. Da fragt der Kleine natürlich immer wieder nach, wann wir Oma und Opa wieder besuchen können und wieso das momentan nicht geht.
Aber grundsätzlich muss ich natürlich auch zustimmen, dass sie noch keine Zusammenhänge oder den Grad des Ausmaßes verstehen können. Das ist aber in dem Alter auch völlig normal, denke ich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Monate 3 Wochen her #484 von Anna38
Ich denke, dass manche Kinder die Situation besser verstehen als viele Erwachsene.
Wenn sie gesagt kriegen, dass sie die Maske aufziehen müssen, dann machen sie das eigentlich auch. 

Trotzdem finden sie es bestimmt nicht toll, dass sie sich nicht mehr wie früher mit ihren Freunden treffen können und und und..

Viele Grüße :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Monate 6 Tage her #446 von Erzieherhilfe101
Danke für die Bereitstellung der ganzen Infos!

Paar neue Sachen kann man immer gerne dazu lernen.
Die Kinder mögen sehr unterschiedlich das ganze wahrnehmen, abhängig von deren momentanen sozialem Umfeld. Finde es nur schade, dass sie deren Kindheit nicht in einer "normalen" Welt erleben können. Dies werden sie nämlich nicht so leicht nachholen können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Monate 1 Woche her #400 von mamaizzie
Hallo miteinander,
zuallererst möchte ich mich auch für die Bereitstellung der Folien bedanken. Es ist an Ihnen wirklich gut zu erkennen, dass die Kinder zumindest die wichtigen AHA-Regelungen (Abstand, Hygieneregeln, Alltagsmaske) verinnerlicht zu haben scheinen. Dennoch denke ich, dass sie das gesamte Ausmaß nicht verstehen und dies natürlich auch nicht müssen. Schließlich sollen sie trotz allem noch Kinder bleiben können und sich nicht mit den großen Problemen der Welt zusätzlich belasten. Das man sie in dieser Situation nicht vollends abschirmen kann ist klar, allein schon durch die große Betroffenheit, die sie durch die Kita Schließungen erfahren. Aber ich denke, dass es dennoch ausreicht, wenn sie halbwegs verstehen, warum diese Maßnahmen getroffen wurden und eben etwas nachvollziehen können, warum Abstand halten und die Maske notwendig sind. Fand da das Beispiel, was JungAn geschrieben hat wirklich süß :)
Es arbeiten aber auch wirklich alle daran, dass es Kindern trotz allem in dieser Situation gut gehen kann - Damit meine ich hauptsächlich uns als Eltern aber auch die großartigen Kita-BetreuerInnen!
Liebe Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Monate 1 Woche her #398 von FabianHer
Erstmal danke für das Bereitstellen der Folien.

Ich denke auch das die Kinder das ganz gut verstehen was gerade passiert.
Und ich finde immer wieder interessant wie verschieden Kinder darauf reagieren.

Wie Petra schon geschrieben hat den richtige Weg für die Kinder zu finden ist wirklich schwer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden