Kinderrechte und Partizipation in Corona-Zeiten

4 Monate 1 Woche her #600 von karstenherrmann
Das Video zum Vortrag gibt es hier:

<iframe width="560" height="315" src="
" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen>

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Monate 5 Tage her #558 von Melli93
Das würde mich auch sehr interessieren! Ich arbeite in einer Schülerbetreuung und bei uns wird kein Mittagessen mehr geliefert. Die Kinder bringen sich ihr eigenes Mittagessen mit, welches wir dann für sie aufwärmen. 

Wir haben in der Betreuung eine Wünschewand installiert, auf der sich die Kinder jede Woche eine „coronafreundliche“ Aktivität wünschen dürfen. 
Leider werden die Kinder dennoch sehr fremdbestimmt! 

Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Beispiele zur Umsetzung partizipativer Arbeit in den Einrichtungen erzählt werden! 
Herzliche Grüße 
Melli 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Monate 6 Tage her #557 von Cornelia
Hallo, mich würde interessieren, inwiefern sich für eure Kita die Bedingungen geändert haben, unter denen ihr die partizipative Arbeit mit den Kindern gestaltet? Mir fällt als Beispiel das Essen ein: In vielen Einrichtungen dürfen die Kinder sich grundsätzlich selber auffüllen. Unter den geforderten Hygiene-Maßnahmen erscheint dies nicht mehr machbar. Wie geht ihr in eurer Einrichtung damit um?
Kollegiale Grüße,
Conni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Monate 6 Tage her - 5 Monate 5 Tage her #556 von karstenherrmann
Die Rechte der Kinder und ihre Partizipation sind in der Corona-Pandemie immer wieder aus dem Blick geraten und teilweise auch völlig ausgehebelt worden. Worauf ist in der KiTa und auch gesamtgesellschaftlich daher zu achten und wo muss man gegensteuern? Diese Fragen beantwortete Jörg Maywald im Rahmen der kostenlosen digitalen nifbe-Vortragsreihe „KiTa in Corona-Zeiten“. Moderiert wurde die Veranstaltung mit rund 400 Teilnehmer*innen von den nifbe-Transfermanagerinnen Inga Doll und Sandra Köper-Jocksch.

Zum Bericht und zur Präsentation geht es hier:

www.nifbe.de/infoservice/aktuelles/1898-...ion-in-corona-zeiten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.123 Sekunden