Veranstaltungen

Wie kommen wir zu besseren Rahmenbedingungen?

Stand der Dinge im System KiTa und Perspektiven für die Entwicklung



Achtung: Aufgrund einer Erkrankung der Referentin ist der Termin vom 02.03. auf den 30.03.2021 verlegt worden!



Immer mehr Kinder gehen immer früher und auf den Tag bezogen auch immer länger in die KiTa und diese ist neben der Familie zu einer zentralen Sozialisationsinstanz geworden. Entsprechend sind die Anforderungen an KiTa-Fachkräfte kontinuierlich gestiegen – von der Beobachtung und Dokumentation über die Erziehungspartnerschaft mit Eltern und die sozialräumliche Vernetzung bis hin zur Inklusion.

Im Gegensatz zum massiven quantitativen Ausbau stagniert die Qualitätsentwicklung und Entlastung der Fachkräfte und auch die Gelder aus dem „Gute-KiTa-Gesetz“ versickern in vielen Bundesländern in Beitragsfreiheit oder Querfinanzierung schon zuvor vorhandener Maßnahmen. Wie unter einem Brennglas macht Corona deutlich, dass das System KiTa auf Kante genäht ist und die Fachkräfte an der Belastungsgrenze und vielfach schon darüber hinaus sind.

Doch wie kann es gerade in diesen schwierigen Zeiten geleerter öffentlicher Kassen gelingen, die Qualitätsentwicklung voranzutreiben und das deutlich unterfinanzierte System KiTa auf solide Füße zu stellen?
In ihrem Vortrag analysiert Elke Alsago den aktuellen Stand der Dinge und möchte gemeinsam mit den Teilnehmer*innen Perspektiven für bessere Rahmenbedingungen im System KiTa entwickeln.

  • Referentin: Dr. Elke Alsago (ver.di)
Dr. Elke Alsago, promovierte Sozialpädagogin, Sozialarbeiterin und Diakonin, ehemalige Kita-Leiterin bei den Hamburger Elbkindern, Abteilungsleiterin bei der AWO Osnabrück, Fachberaterin des Kirchenkreises Stade, Studiengangsleiterin an der Ev.Hochschule Hamburg und seit zwei Jahren beim Bundesvorstand von ver.di, zuständig für Fach – und Berufspolitk Sozialer Arbeit mit dem Schwerpunkt Kindertageseinrichtungen.


Zum Format:

Die Live-Vorträge unterteilen sich in einen Vortragsteil und in einen gemeinsamen Diskussionsteil, der von nifbe-Mitarbeiter*innen moderiert wird. Schon im Vorfeld können Teilnehmer*innen Fragen und Problemstellungen zum jeweiligen Thema über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an die Referent*innen stellen.

Das Vortragsthema wird im Anschluss an den Vortrag im nifbe-Forum weiter geführt und gemeinsam diskutiert.

Die Veranstaltung ist kostenlos!






 

Veranstaltungsdetails

Nummer:20210302
Typ:Vortrag
Beginn:30.03.2021 um 16:00 Uhr
Ende:30.03.2021 um 17:30 Uhr
Straße:online
Ort:0 Online
Veranstaltungsort:online
Anmeldeschluss:22.03.2021

Es sind noch Plätze frei.

Online buchen

Kontakt

Name: nifbe e.V.
Institution: nifbe.eV.
Telefon:0541-58054570
Email: info@nifbe.de
Web: www.nifbe.de

Veranstaltungsrahmen

KiTa in Corona-Zeiten

Digitale nifbe-Vortragsreihe

Der nach den Sommerferien wieder aufgenommene Regelbetrieb stellt die KiTas vor eine Vielzahl von... Weiterlesen