Konsultations-KiTas

Seit 2004 fördert das Land Niedersachsen Konsultationskitas. Diese ausgewählten Kindertagesstätten setzen den Bildungsauftrag für Kindertageseinrichtungen entsprechend der im niedersächsischen Orientierungsplan für Bildung und Erziehung beschriebenen Bildungsziele in besonderer Weise um. 2016 wurde das Angebot um Konsultationsverbünde aus Kita und Grundschule erweitert, die ihre gute Bildungspraxis durchgängiger Bildungsprozessgestaltung im Übergang vom Kindergarten in die Grundschule vermitteln. Konsultationskitas und Konsultationsverbünde sind Motor und Ideengeber für andere Einrichtungen. Im Auftrag des Kultusministeriums bieten sie in ihren Einrichtungen vor Ort Beratungs- und Hospitationsangebote zu ausgewählten Themenbereichen an. Sie unterstützen damit die Qualitätsentwicklung frühkindlicher Bildung in Niedersachsen.
Filter:
Demokratie in der KiTa: Freinet-Kindertagesstätte PrinzHöfte
Gesundheitsförderung: Städt. Kindertagesstätte Krähenwinkel in Langenhagen
Inklusion und Alltagsintegrierte Sprachförderung: Integrative Kindertagesstätte Benefeld
Inklusive Begabungsförderung - Vielfalt bereichert: CJD Hannover
Nachhaltige Bildungsarbeit und Partizipation: Katholische Kindertagesstätte St. Petrus
Projektarbeit und Doku in der Reggio-Pädagogik: Städt. Kita Am Herzogtore Wolfenbüttel
Resilienzförderung und Salutogenese: Johanniter-KiTa KinderZeit
Tiergestützte Pädagogik: Thomaskindertagesstätte Am Limberg in Osnabrück
Übergangsgestaltung: Baumhaus Kindertagesstätte Göttingen
Vielfalt leben - Inklusive Pädagogik in Lernwerkstätten: Integrationskindergarten Kinderzentrum Bersenbrück