Resiliente ErzieherInnen und selbstwirksame Kinder

Wie Haltung, Raumgestaltung und Materialangebot in der Betreuung von bis zu dreijährigen Kindern positiv zusammen wirken können

Bedürfnisorientierung in der Arbeit, Klarheit in der Tagessstruktur und der Raumgestaltung, Aufmerksamkeit und Achtsamkeit in Kommunikation und Interaktion können Freude, Gelassenheit und Tatkraft begründen. Die Referentin Annette Drüner geht in ihrem Vortrag folgenden Fragen nach:
  • Selbstfürsorgliche ErzieherInnen oder Stress schon mit den Kleinen?
  • Beziehungsvoll gepflegte Kinder oder „Wer wickelt heute durch?“
  • Intelligente Möbel oder bunt und steril?
  • Material das bildet und bewegt oder Kindergarten in klein?

Ablauf der Veranstaltung:


14:30 Uhr Empfang in Form eines Stehcafés

15:00 Uhr Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung

15:10 Uhr Vortrag Teil 1: Resiliente ErzieherInnen und selbstwirksame Kinder in der Betreuung von bis zu Dreijährigen

16:30 Uhr Pause

17:00 Uhr Vortrag Teil 2

17.50 Uhr Abschluss

18.00 Uhr Ende der Veranstaltung


Referentin: Annette Drüner (Dipl. Sozial-Pädagogin)
Moderation: Mirela Schmidt (nifbe Regionale Transferstelle NordOst)

Die Veranstaltung richtet sich primär an pädagogische Fachkräfte, Kita-Leitungen und Trägervertreter von Kindertageseinrichtungen aus dem Landkreis Rotenburg Wümme. Sie ist eine flankierende Veranstaltung im Rahmen der Qualifizierungsinitiative zum Thema Krippe. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist bis zum 21.10.2016 möglich und erforderlich.


Download Handout



 

Veranstaltungsdetails

Nummer:KO-2016-30
Typ:Vortrag
Beginn:11.11.2016 um 15:00 Uhr
Ende:11.11.2016 um 18:00 Uhr
Straße:Godenstedter Str. 59
Ort:27404 Zeven
Veranstaltungsort:DRK-Familienzentrum
Anmeldeschluss:21.10.2016

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Kontakt

Name: Mirela Schmidt
Institution: nifbe Regionale Transferstelle NordOst
Telefon:04131-75628-13
Email: mirela.schmidt@nifbe.de