"Körper, Liebe...Doktorspiele!"

Lebensnahe Sexualpädagogik im Kindergarten

Fortbildung für Mitarbeiterinnen freier Träger in der Stadt Osnabrück!

Eine kindgerechte und lebensnahe Sexualerziehung bedeutet, Kinder in ihren Bedürfnissen und Gefühlen liebevoll zu begegnen, sie in ihrer Körperwahrnehmung und Geschlechtlichkeit positiv zu bestätigen und sie in der Gestaltung von Beziehungen zu unterstützen. Die Sexualentwicklung ist ein Aspekt der kindlichen Persönlichkeitsbildung und Gesundheitsförderung (Orientierungspläne für Elementarbildung). 

Die Ausdrucksformen kindlicher Sexualität sind vielseitig und sie unterscheiden sich deutlich von der Erwachsenensexualität. Kinder benötigen Begleitung und Unterstützung bei der Bewältigung verschiedenartiger Entwicklungsaufgaben, insbesondere in kritischen Situationen, wenn Provokationen und Grenzüberschreitungen erlebt werden.  Sexualerziehung ist weit mehr als nur Aufklärung, sie ist auch Sozial- und Werteerziehung. Konzeptuell fundierte Sexualpädagogik im Kindergarten leistet einen wichtigen Beitrag  sexuelle Themen zu einem normalen und selbstverständlichen Bestandteil der Kommunikation mit den Kindern und den Eltern werden zu lassen.

Inhaltliche Schwerpunkte der Fortbildung:
   
  • Entwicklungspsychologische  Ausdrucksformen kindlicher  Sexualität
  • Umgang mit kritischen Situationen, Grenzüberschreitungen
  •  Anregungen für eine fundierte, reflektierte Haltung und Darstellung der sexualpädagogischen Arbeit


Referentin:

Claudia Rieken (Dipl. Psychologin, Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Traumatherapeutin (DeGPT), langjährige (Fach-) Beratungserfahrung, Entwicklungsdiagnostikerin)

Nähere Informationen bei:
Gerlinde Schmidt-Hood


 

Veranstaltungsdetails

Nummer:30-09-2016 (2)
Typ:Fortbildung
Beginn:30.09.2016 um 09:30 Uhr
Ende:30.09.2016 um 16:00 Uhr
Straße:Jahnstr. 79
Ort:40980 Osnabrück
Veranstaltungsort:nifbe Koordinations- und Transferzentrum
Anmeldeschluss:20.09.2020

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch auf die Warteliste setzen lassen.

Warteplatz buchen

Kontakt

Name: Gerlinde Schmidt-Hood
Institution: nifbe Transferstelle Südwest
Telefon:05921-961714
Email: gerlinde.schmidt-hood@nifbe.de
Web: www.nifbe.de