Kita und Kinderschutz

2 Monate 2 Wochen her #212 von suedost
Kita und Kinderschutz wurde erstellt von suedost
Kinderschutz ist schon immer ein Kita-Thema gewesen, nicht erst seit der Einführung des "§ 8a" !

Statt aber bei dem Thema den Fokus auf das Umfeld des Kindes zu legen wird der Blick in die Kita immer wichtiger!
Auch hier gibt es seit Jahre die Beobachtungen aus dem Feld, dass nicht immer alles gut läuft und das übergriffiges Verhalten von Fachkräften nicht nur vereinzelt mit "Überlastung" erklärbar und - noch weniger- entschuldbar ist.

Diese Woche nimmt sich eine große deutsche Wochenzeitung dem Thema an und fragt provokativ: 

"Sind wir euch zu viele" (Kinder pro Gruppe)

Erzieher*innen berichten anonymisiert aus ihrem Alltag mit schreien, drohen, schimpfen, bestrafen und Fehlverhalten aller Art Kindern gegenüber.

Gleichzeitig macht der Artikel erneut  auf Misstände wie Gruppengröße, Überlastung und Überforderung aufmerksam.

Einige Fachkräfte arbeiten nicht mehr in den beschriebenen Kitas, berichten aber von ignorantem Verhalten Seitens Leitungen und Trägern und
erzählen darüber hinaus auch von gelungenen Arbeitsbedingungen in anderen Einrichtungen. 

Hoffen wir, das solch sachliche Berichte dazu beitragen, das "Kita-Qualität" endlich mit verbesserten Rahmenbedingungen und Fachberatung abgesichert
und nicht durch die finanziellen Folgen der Pandemie weiter vernachlässigt wird!


Iris Hofmann
nifbe Hildesheim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Monate 2 Wochen her #213 von suedost
Wer sich mit dem Thema weiter beschäftigen will , dem sei folgendes Buch empfohlen:

Maywald, Jörg (2019):Gewalt durch Pädagogische Fachkräfte verhindern
Herder Verlag 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Monate 2 Wochen her #214 von bildungslücke
Super, danke für die Empfehlung!

Werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 3 Wochen her #230 von FrischGebackeneMama
Danke für den tollen Beitrag! Ich denke, dass es eine große Belastung ist täglich 20! Kinder betreuen zu müssen. Gibt es auch Literatur dazu, wie man dieses Problem wirtschaftlich lösen kann?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.125 Sekunden