Veranstaltungen

Offene Arbeit in Zeiten von Corona

Durch die Folgen der Corona-Pandemie haben sich die Abläufe, Zugänge und Prozesse in den Kitas teils massiv verändert. Hygienemaßnahmen und Kontaktbeschränkungen die eine nach Kindergruppen und Personal getrennte Pädagogik erfordern, treffen insbesondere Einrichtung die mit offenem Konzept arbeiten besonders gravierend.

Gerade für Kitas, die offen arbeiten gehört es jedoch zu ihrem pädagogischen Selbstverständnis dazu, individuelle eigene Strukturen und Arbeitsweisen für ihre jeweilige Einrichtung und ihren Sozialraum zu schaffen. Offene Arbeit ist gekennzeichnet durch stetige Veränderungsprozesse und der prozesshaften Suche nach für Team, Kita, Kinder und Familien bestmöglich passenden pädagogischen Umsetzung.

Wie können individuelle Antworten der Kitas auf die momentanen Herausforderungen der Krise aussehen? Und was macht den Kern der Offenen Arbeit aus, der ja nicht nur in der sichtbaren Öffnung von Räumen und Angeboten besteht, sondern sich vor allem in der „unsichtbaren“ Seite der Offenheit offenbart, d.h. in der Haltung der pädagogischen Fachkräfte und dem partizipativen Umgang mit den Kindern?

Dieser Frage wird Dr. Joachim Bensel in der online-Veranstaltung nachgehen. Die Forschungsgruppe Verhaltensbiologie hat während der Coronazeit bis heute Kitas beraten, die nach offenem Konzept arbeiten und stellt sowohl theoretische Hintergründe, wie praktische Gestaltungsmöglichkeiten im Kita-Alltag dar.


Referent: Dr. rer.nat. Dipl.-Biol. Joachim Bensel

Joachim Besnel ist Verhaltensbiologe, lehrt an der Ev. Hochschule Freiburg „Pädagogik der Kindheit, sowie an der Universität Salzburg „Early Childhood education“ und führt Forschungsprojekte zur außerfamiliären Betreuung und Einschätzungen von Kindeswohlgefährdung in Kita und Hort durch. Er ist Mitinhaber der Forschungsgruppe Verhaltensbiologie des Menschen (FVM), Kandern.


Zum Format:

Die Live-Vorträge unterteilen sich in einen Vortragsteil und in einen gemeinsamen Diskussionsteil, der von nifbe-Mitarbeiter*innen moderiert wird. Schon im Vorfeld können Teilnehmer*innen Fragen und Problemstellungen zum jeweiligen Thema über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an die Referent*innen stellen.

Das Vortragsthema wird im Anschluss an den Vortrag im nifbe-Forum weiter geführt und gemeinsam diskutiert.






 

Veranstaltungsdetails

Nummer:01-12-2020
Typ:Vortrag
Beginn:01.12.2020 um 16:00 Uhr
Ende:01.12.2020 um 17:30 Uhr
Ort:0 Online
Veranstaltungsort:online
Anmeldeschluss:13.05.2031

Es sind noch Plätze frei.

Online buchen

Kontakt

Name: Gerlinde Schmidt-Hood
Institution: nifbe.eV.
Telefon:05921963510
Email: gerlinde.schmidt-hood@nifbe.de
Web: www.nifbe.de

Veranstaltungsrahmen

KiTa in Corona-Zeiten

Digitale nifbe-Vortragsreihe

Der nach den Sommerferien wieder aufgenommene Regelbetrieb stellt die KiTas vor eine Vielzahl von... Weiterlesen