Veranstaltungen

Kinderschutz praktisch

Grenzwahrende Haltung in der Kita!


Die Erarbeitung von Kinderschutzkonzepten ist von zentraler Bedeutung für die Frage, ob sich Kindertagesstätte als sicherer Ort erweisen. Im Kern steht hierbei der Schutz der Kinder vor übergriffigem Verhalten durch andere Kinder oder Mitarbeitende. Beispiel „Zahnbürste in den Mund des Kindes stecken“.

Damit Schutzkonzepte spürbar und erfolgreich sind, sind von enormer Bedeutung: die Aneignung von Fachwissen durch die Fachkräfte, die Entwicklung von Strukturen innerhalb der Einrichtungen sowie die Entwicklung einer professionellen Haltung der jeweiligen Teams zum Nähe- und Distanzverhalten gegenüber Kindern, Eltern, Mitarbeitenden und anderen Beteiligten.

Doch an welchen Merkmalen lässt sich eine solche grenzwahrende Haltung festmachen und wie lässt sich diese in einem teamdynamischen Prozess entwickeln? Wie kann dabei mit Widerständen umgegangen werden und wie bleiben Fachkräfte in Grenzsituationen handlungsfähig?

Die Veranstaltung gibt Denkanstöße und Orientierungshilfen, die für die Entwicklung einer partizipatorischen Einrichtungskultur von Bedeutung sind.


Zum Referenten:


Jens Hudemann ist freier Mitarbeiter im Projekt „Rechte von Mädchen und Jungen in Einrichtungen“ des Deutschen Kinderschutzbunds Niedersachsen sowie Mitarbeiter des Kinderschutz-Zentrums Oldenburg. Dipl.-Pädagoge, System. Familientherapeut.

Die Veranstaltung richtet sich primär an Kita-Leitungen (bzw. deren Stellvertretung), Kita-Träger und Kita-Pädagogischen Fachkräfte aus dem Landkreis Heidekreis. Sie wird von Sigrid Hartlef-Delventhal und Gabriela Bunk-Klempel (Kita-Fachberaterinnen beim Landkreis Heidekreis) und nifbe Regionale Transferstelle NordOst durchgeführt.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist auf der nifbe Homepage (siehe unten) bis zum 10.11.2018 möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.



Ablauf der Veranstaltung:

13:30 Uhr            Empfang in Form eines Stehcafés

14:00 Uhr            Begrüßung: Stefanie Ridders, Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie, Landkreis Heidekreis       

14:05 Uhr            Einführung in die Veranstaltung: Mirela Schmidt, nifbe Regionale Transferstelle NordOst

14:10 Uhr            Vortrag Teil I: Jens Hudemann, freier Mitarbeiter Deutscher Kinderschutzbund, Landesverband Niedersachsen

15:30 Uhr            Kaffeepause

16:00 Uhr            Vortrag Teil II (siehe oben)

16:55 Uhr            Plenum & Abschluss

17:00 Uhr            Ende der Veranstaltung

Moderation: Mirela Schmidt, nifbe Regionale Transferstelle NordOst


 

Veranstaltungsdetails

Nummer:NO-2018-11-21
Typ:Vortrag
Beginn:21.11.2018 um 14:00 Uhr
Ende:21.11.2018 um 17:00 Uhr
Straße:Vogteistr. 19
Ort:29683 Bad Fallingbostel
Veranstaltungsort:Kreisverwaltung, Sitzungssaal 1-2
Anmeldeschluss:10.11.2018

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Kontakt

Name: Mirela Schmidt
Institution: nifbe Regionale Transferstelle NordOst
Telefon:04131-75628-13
Email: mirela.schmidt@nifbe.de
Web: www.nordost.nifbe.de