Veranstaltungen

Experimentieren, entdecken und gestalten in Lernwerkstätten (Fachnachmittag)

Chance für den Übergang KiTa – Grundschule

Lernwerkstätten bieten Pädagogischen Fachkräften und Kindern anregungsreiche Räume zum Experimentieren, Entdecken und kreativen Gestalten. Sie können dabei sowohl auf die freie Arbeit mit bedeutungsoffenen Materialien als auch auf ästhetische Bildungsprozesse oder Erfahrungen mit Mathematik, Naturwissenschaften und Technik ausgerichtet sein. Sie knüpfen an die natürliche Neugierde, die kreative Lust und den Forschergeist der Kinder an.

Über Lernwerkstätten und das Arbeiten in Gruppen, das Formulieren von Hypothesen und Ergebnissen, ist auch in idealer Weise eine alltagsintegrierte Sprachbildung und möglich. Darüber hinaus bieten Lernwerkstätten ein empfehlenswertes Setting für die gelungene Gestaltung des Übergangs von der KiTa in die Grundschule.

Diese verschiedenen Facetten von Lernwerkstätten sollen auf dem Fach-Nachmittag in Form eines Films, eines Hauptvortrags und zwei Workshops beleuchtet und gemeinsam diskutiert sowie auch hautnah erfahren werden.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Stadt Hildesheim und dem Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe).


Ablaufplan:

14:00 – 14:20 Uhr
Begrüßung

14:20 – 15:00 Uhr
Impulsvortrag „Lernwerkstatt als Prinzip – eine Einführung“
Prof. Dr. Stefan Brée, HAWK Hildesheim

15:00 – 15:45 Uhr
Filmvorführung „Das Prinzip Lernwerkstatt“

15.45 – 16.00 Uhr
Pause

16:00 – 17:30 Uhr
Workshop-Panel


Download Einladung

Download PPT Impulsvortrag Stefan Brée

Download PPT Workshop Kathrin Hormann



Drucken


 

Veranstaltungsdetails

Nummer:KO-2017-10-17
Typ:Tagung
Beginn:17.10.2017 um 14:00 Uhr
Ende:17.10.2017 um 17:30 Uhr
Straße:Pfaffenstieg 4-5
Ort:31134 Hildesheim
Veranstaltungsort:VHS / Riedelsaal
Anmeldeschluss:09.10.2017
 
Workshop-Panel

NetzWerkstatt einfallsreich! - WS 1

Beginn:17.10.2017 um 16:00 Uhr
Ende:17.10.2017 um 17:30 Uhr
 
Die bedeutungsoffenen Materialien der NetzWerkstatt einfallsreich! werden erprobt und erforscht. Dabei können die zahlreichen Anknüpfungsmöglichkeiten zu den verschiedenen Bildungs- und Lernbereichen des niedersächsischen Orientierungsplans praktisch erfahren und reflektiert werden

  • Katrin Mohr, Dipl. Kulturpädagogin

Lernwerkstätten und alltagsintegrierte Sprachförderung und -bildung - WS 2

Beginn:17.10.2017 um 16:00 Uhr
Ende:17.10.2017 um 17:30 Uhr
 
Es werden Möglichkeiten der Lernwerkstatt in Hinblick auf einen gelungenen Übergang von der Kita in die Grundschule aufgezeigt und praktisch erprobt.

  • Kathrin Hormann, Dipl. Hdl., Lernpädagogin, Lerntherapeutin, Lerncoach


Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Kontakt

Name: Julia Krankenhagen
Institution: nifbe Regionale Transferstelle SüdOst
Telefon:05121 / 296 069-3
Email: julia.krankenhagen@nifbe.de