Veranstaltungen

Familien mit traumatisierten Mitgliedern

Ringveranstaltung Kindheit in der Region Braunschweig

Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind, haben vielfach belastende und traumatische Erfahrungen gemacht und müssen hier in Deutschland eine große Anpassungsleistung vollbringen. Wie wachsen Kindern in diesen Familien auf? Welche Unterstützung können wir anbieten?
  • Nail Arafat, Psychotherapeut und Psychotraumatologe, Peine


Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ringveranstaltung Kindheit in der Region Braunschweig statt.

Die Ringveranstaltung ist eine Kooperation unterschiedlicher Kitaträger aus der Stadt Braunschweig, der Technischen Universität Braunschweig, der Ostfalia, FH Wolfenbüttel, der Berufsbildenden Schulen V, der Volkshochschule Braunschweig, der ALLIANZ FÜR DIE REGION und des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe).

Eingeladen sind Fachkräfte, FachschülerInnen, LehrerInnen, Studierende und alle, die an dem Thema frühkindliche Bildung interessiert sind. Die Teilnahme ist kostenlos und kann bescheinigt werden.


 

Veranstaltungsdetails

Nummer:KO-2016-32
Typ:Vortrag
Beginn:17.01.2017 um 15:00 Uhr
Ende:17.01.2017 um 16:30 Uhr
Straße:Am Nordbahnhof 1
Ort:38106 Braunschweig
Veranstaltungsort:Haus der Kulturen
Anmeldeschluss:17.01.2017

Kontakt

Name: Annette Zängle
Institution: nifbe Regionale Transferstelle SüdOst
Telefon:05121 – 296069-4
Email: annette.zaengle@nifbe.de

Veranstaltungsrahmen

Ringveranstaltung "Kindheit in der Region Braunschweig" 2019/2020

Bedürfnisse im Blick: Beziehung und Bindung, Schlafen und Ruhen, Essen und Genießen

Kindliche Bedürfnisse sind vielfältig und ihre individuelle Erfüllung ist die Voraussetzung für... Weiterlesen

Weiterlesen