Veranstaltungen

Herausforderungen und Chancen der Arbeit mit Kindern unter drei Jahren

Die Veranstaltung wendet sich an pädagogische Fachkräfte in KiTa und Tagespflege.

Diese Fachtagung bietet Ihnen die Möglichkeit sich vor Ort mit anderen Fachkräften auszutauschen, einen fachlichen Input zu bekommen und aus den Workshops Handwerkszeug zur Gestaltung Ihres pädagogischen Alltags mitzunehmen.

Die Tagung ergänzt die Qualifizierungsinitiative „Umsetzung der Handlungsempfehlungen des Niedersächsischen Kultusministeriums zum Orientierungsplan für die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren“.


 

Veranstaltungsdetails

Nummer:2014-11-22
Typ:Tagung
Beginn:22.11.2014 um 08:30 Uhr
Ende:22.11.2014 um 13:00 Uhr
Straße:Lange Straße 4
Ort:27232 Sulingen
Veranstaltungsort:Alte Bürgermeisterei Sulingen
Gebühr:25.00 Euro
Anmeldeschluss:12.11.2014
 
WS Gruppe 1

Die Konzeption- das Aushängeschild einer Kita - WS 1

Beginn:22.11.2014 um 10:30 Uhr
Ende:22.11.2014 um 12:45 Uhr
 

Bärbel Kruthaup
(Diplom-Pädagogin, Syst. Beraterin, Syst. Supervisorin und Institutionsberaterin)
Eine gute Konzeption sollte nicht nur dem pädagogischen Team als Identifikationsgrundlage dienen, sondern auch Eltern einen guten Einblick in die wesentlichen Prozesse und Orientierungen bieten. Doch welche Bestandteile gehören in eine Konzeption?
Gibt es besondere Inhalte, wenn Kinder unter drei Jahren betreut, erzogen und gebildet werden? Und: Wie kann ein Identitäts-Verständnis im Team erreicht werden? Was muss dafür erarbeitet werden und was nicht? In diesem Workshop sollen Bausteine und Methoden für eine Konzeptionserstellung bzw. -reformierung erarbeitet werden, die Transparenz für Eltern und Teamentwicklungscharakter für die Fachkräfte haben und somit einen „Professionalisierungsschub“ für das KiTa-Team darstellen.

Bewusste Raumgestaltung bei der Arbeit mit Kindern unter drei Jahren - WS 2

Beginn:22.11.2014 um 10:30 Uhr
Ende:22.11.2014 um 12:45 Uhr
 

Silke Wolf
(Fachberaterin und Fortbildungsreferentin)
Zum professionellen Handwerkszeug von pädagogischen Fachkräften gehören Grundkenntnisse und -einsichten in die Möglichkeiten der Raumgestaltung. Raumgestaltung darf sich deshalb nicht auf den persönlichen Geschmack reduzieren oder gar dem Zufall überlassen werden. Dieser Workshop will sensibilisieren für die zentrale Bedeutung von Raumgestaltung als Einflussfaktor gesunder Entwicklung von Kindern und es werden Anregungen und Impulse für die Planung und Gestaltung von Räumen für Kinder unter drei Jahren gegeben.

Grundlagen und Arbeitshilfen für die Beobachtung und Dokumentation bei Kindern unter 3 Jahren - WS 3

Beginn:22.11.2014 um 10:30 Uhr
Ende:22.11.2014 um 12:45 Uhr
 

Rita Bieler
(Sozialpädagogin, Fortbildungsreferentin und KiTaleitung)
Beobachtung und Dokumentation bieten den Schlüssel zur Entwicklungsbegleitung der Kleinkinder und zur Gestaltung von Bildungssituationen. Bei der Entwicklung einer kindgerechten Perspektive ist dabei ein gut gefüllter Werkzeugkoffer erforderlich und hilfreich. Der Workshop beschäftigt sich mit den Anforderungen an Beobachtung, der eigene Koffer wird mit „alltäglichen“ Dokumentationsmöglichkeiten aufgefüllt und ergänzt.

VIB- VideoInteraktionsBegleitung-Resourcenorientierte Selbstreflexion in Kindertageseinrichtungen - WS 4

Beginn:22.11.2014 um 10:30 Uhr
Ende:22.11.2014 um 12:45 Uhr
 
Sonja Meyer
(Erzieherin und Mentorin für VideoInteraktionsBegleitung)
Bei der VideoInteraktionsBegleitung wird die Qualität des ErzieherInnen-Kind Kontaktes mit Hilfe von Videoaufnahmen (5-10Min.) ressourcenorientiert in einem geschützten Rahmen betrachtet. Ein(e) MentorIn bereitet zu ausgewählten Filmsequenzen Fragen vor, so dass der/die KollegIn ihre positiven Eigenschaften im Kontakt zum Kind selbst erkennen und schätzen lernt. In diesem Workshop erleben wir gemeinsam vielfältige Möglichkeiten dieser Vorgehensweise.


Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Kontakt

Name: Sandra Köper-Jocksch
Institution: nifbe Regionalnetwerk Südwest e.V.
Telefon:05441-9761931
Email: sandra.koeper-jocksch@nifbe.de
Web: www.suedwest.nifbe.de