Ringveranstaltung "Kindheit in der Region Braunschweig" 2019/2020

Bedürfnisse im Blick: Beziehung und Bindung, Schlafen und Ruhen, Essen und Genießen

(Workshop)

Veranstaltungen

Titel Datum Ort
Bedürfnisse im Blick: Beziehung und Bindung 157221720028.10.2019 Braunschweig
Bedürfnisse im Blick: Schlafen und Ruhen 158189400017.02.2020 Braunschweig
Bedürfnisse im Blick: Essen und Genießen 158336280005.03.2020 Braunschweig

 

Kindliche Bedürfnisse sind vielfältig und ihre individuelle Erfüllung ist die Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung und ein gutes Aufwachsen. Pädagogische Fachkräfte in Krippen und Kindergärten haben die Aufgabe, körperliche, sozial-emotionale und kognitive Bedürfnisse der einzelnen Kinder wahrzunehmen, angemessen auf diese einzugehen und die Gestaltung der pädagogischen Praxis vor Ort daran zu orientieren.
Die Veranstaltungsreihe bietet mit ihren Fachvorträgen und Workshops Möglichkeiten zur Reflexion des Kita-Alltags und konkrete Handlungsimpulse. Die Teilnahme ist kostenfrei und wird bescheinigt.




Die Ringveranstaltung findet jeweils von 09:00 bis 10:30 Uhr mit anschließendem anmeldepflichtigem Workshop (bis 13.00 Uhr) im Speicher der alten Waage/VHS Braunschweig, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig, statt.

Kurzübersicht Termine:

28.10.19 | 17.02.20 | 05.03.20




| 28.10.19

Beziehung und Bindung


Mit dem Eintritt in die institutionelle Bildung, Erziehung und Betreuung bauen
Kinder viele neue Beziehungen und Bindungen auf. Pädagogische Fachkräfte werden hier zu wichtigen Bezugspersonen außerhalb des familiären Umfeldes. Die Entwicklung und Pflege verlässlicher Beziehungen in Krippe und Kindergarten bildet damit einen wesentlichen Bestandteil der pädagogischen Arbeit.

  • Marianne Spiesz, Dipl. Sozialpädagogin und Supervisorin


| 17.02.20

Schlafen und Ruhen


Im Schlaf finden wichtige Verarbeitungs- und Wachstumsprozesse statt und Ruhezeiten stärken die Kräfte für den Alltag. Aufgabe und Herausforderung in Krippe und Kindergarten ist es, gute Ruhe- und Schlafsituationen zu schaffen, die sich nach den Bedürfnissen der Kinder richten. Nach einem theoretischen Input zur Physiologie und Bedeutung des Schlafes, sollen Praxisbeispiele und Anregungen zeigen, wie sich Theorie und Praxis annähern können.

  • Dennis Meiners, Erzieher und Krippenberater


| 05.03.20

Essen und Genießen


Kaum eine Situation im pädagogischen Alltag in Krippe und Kindergarten ist so
dicht an Bildungsanlässen und birgt so viele Möglichkeiten, Wechselwirkungen
zu be(tr)achten und pädagogisch zu gestalten, wie Essen und Trinken. Was, wie, wo, mit wem und zu welcher Zeit essen wir und was essen wir nicht? Der bewusste Umgang mit diesen W-Fragen ist der Schlüssel für die gelingende Gestaltung von Mahlzeiten zum Wohle jedes Einzelnen in der Gemeinschaftsverpflegung.

  • Kariane Höhn, Dipl. Sozialpädagogin und Fachreferentin frühkindliche Bildung


zum_Flyer.pdf


Kontakt

Name: Merle Drexhage
Anschrift:Osterstr. 52 31134 Hildesheim
Telefon:Tel: 05121 – 296069-4
Email: merle.drexhage@nifbe.de