Ausstellung zum Thema Pädagogische Beziehungen in Coronazeiten

Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen

Reckahner Reflexionen
Zur Ethik pädagogischer Beziehungen
Wanderausstellung mit Führungen und Micro- Workshops

Gute pädagogische Beziehungen bilden ein Fundament dafür, dass Leben, Lernen und demokratische Sozialisation gelingen. Die Reckahner Reflexionen bieten die Möglichkeit sich mit Leitgedanken für die wechselseitige Achtung der Würde aller Mitglieder in Schulen und Kindertageseinrichtungen auseinander zu setzen und zu stärken. Sie regen zur Reflexion an und dienen zur Orientierung für dauerhafte professionelle Entwicklungen auf der Beziehungsebene. Die Coronapandemie forderte viele Beteiligte und braucht rückblickend weitreichende Reflexionen und Impulse, um die pädagogische Qualität weiter entwickeln zu können. Wir laden Sie herzlich ein, sich an dieser Reflexion zu beteiligen. 

Herzlich willkommen zu live Führungen!
Sie können sich hier zu einer Gruppenführung anmelden. Wählen Sie im Bereich Workshops den entsprechenden Zeitraum aus. Eine nifbe- Prozessbegleiterin wird Ihnen die Ausstellung vorstellen und anschließend in einem Nachgespräch mit Workshopcharakter ihre Fragen und für Ihr Arbeitsfeld bedeutsame Themen bearbeiten.
Wenn Sie Interesse haben, die Ausstellung außerhalb der genannten Zeiten zu besuchen, ist das ohne Anmeldung möglich. 

Die Wanderausstellung gibt Einblick in die Grundgedanken und Hintergrunde der Reckahner Reflexionen. In Micro-Workshops können sich die Teilnehmer*innen mit der Bedeutung pädagogischer Beziehungen in der der Praxis von Schulen, Kitas und auch offener Kinder und Jugendarbeit auseinandersetzen.
Die Ausstellung wird in der Universität Vechta, Driverstr.22, Hörsaalgebäude Q, Driverstr-Ecke Universitätsstr. in 49377 Vechta präsentiert. 
Bitte beachten Sie die digitalen Veranstaltungen rund um die Ausstellung am 11.10. und 12.10.2021 jeweils um 18:00 Uhr. Sie sind auf der Veranstaltungsübersicht einzusehen und zu buchen. 


bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Veranstaltungsdetails

Nummer:06-08.10.2021
Typ:Ausstellung
Beginn:06.10.2021 um 10:00 Uhr
Ende:08.10.2021 um 11:30 Uhr
Straße:Driever Str. 22
Ort:49377 Vechta
Veranstaltungsort:Universität Vechta
Anmeldeschluss:04.10.2021
 
Austellung

1 Mittwoch 06.10.2021 10:00 - 11:30 Uhr -

Beginn:06.10.2021 um 10:00 Uhr
Ende:06.10.2021 um 11:30 Uhr
Gebühr:0,00 Euro
 

Führung und Microworkshop am Mittwoch 06.10.2021, 10:00 - 11:30 Uhr

Reckahner Reflexionen
Zur Ethik pädagogischer Beziehungen
Wanderausstellung mit Führungen und Micro- Workshops
Herzlich willkomen zu live Führungen!
Sie können sich hier zu einer Gruppenführung anmelden. Eine nifbe- Prozessbegleiterin wird Ihnen die Ausstellung vorstellen und anschließend in einem Nachgespräch mit Workshopcharakter ihre Fragen und für Ihr Arbeitsfeld bedeutsame Themen bearbeiten.

Die Wanderausstellung gibt Einblick in die Grundgedanken und Hintergrunde der Reckahner Reflexionen. In Micro-Workshops können sich die Teilnehmer*innen mit der Bedeutung pädagogischer Beziehungen in der der Praxis von Schulen, Kitas und auch offener Kinder und Jugendarbeit auseinandersetzen.
Die Ausstellung wird in der Universität Vechta, Driever Str.22, 49377 Vechta präsentiert. 
bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: anke.koenig@uni-vechta.de

2 Mittwoch 06.10.2021 11:30 - 13:00 Uhr -

Beginn:05.10.2021 um 11:30 Uhr
Ende:05.10.2021 um 13:00 Uhr
Gebühr:0,00 Euro
 
Reckahner Reflexionen
Zur Ethik pädagoigscher Beziehungen
Wanderausstellung mit Führungen und Micro- Workshops
Herzlich willkomen zu live Führungen!
Sie können sich hier zu einer Gruppenführung anmelden. Eine nifbe- Prozessbegleiterin wird Ihnen die Ausstellung vorstellen und anschließend in einem Nachgespräch mit Workshopcharakter ihre Fragen und für Ihr Arbeitsfeld bedeutsame Themen bearbeiten.

Die Wanderausstellung gibt Einblick in die Grundgedanken und Hintergrunde der REckahner Reflexionen. In Micro-Workshops können sich die Teilnehmer*innen mit der Bedeutung pädagogischer Beziehungen in der der Praxis von Schulen, Kitas und auch offener Kinder und Jugnedarbeit auseinandersetzen.
Die Ausstellung wird in der Universität Vechta, Driever Str.22, 49377 Vechta präsentiert. 
bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: anke.koenig@uni-vechta.de

3 Donnerstag 07.10.2021 10:00 - 11:30 Uhr -

Beginn:07.10.2021 um 10:00 Uhr
Ende:07.10.2021 um 11:30 Uhr
Gebühr:0,00 Euro
 

Führung durch die Ausstellung mit Micro-Workshop

Donnerstag 07.10.2021, 10:00 - 11:30 Uhr


Reckahner Reflexionen
Zur Ethik pädagogischer Beziehungen
Wanderausstellung mit Führungen und Micro- Workshops
Herzlich willkomen zu live Führungen!
Sie können sich hier zu einer Gruppenführung anmelden. Eine nifbe- Prozessbegleiterin wird Ihnen die Ausstellung vorstellen und anschließend in einem Nachgespräch mit Workshopcharakter ihre Fragen und für Ihr Arbeitsfeld bedeutsame Themen bearbeiten.

Die Wanderausstellung gibt Einblick in die Grundgedanken und Hintergrunde der Reckahner Reflexionen. In Micro-Workshops können sich die Teilnehmer*innen mit der Bedeutung pädagogischer Beziehungen in der der Praxis von Schulen, Kitas und auch offener Kinder und Jugnedarbeit auseinandersetzen.
Die Ausstellung wird in der Universität Vechta, Driever Str.22, 49377 Vechta präsentiert. 
bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: anke.koenig@uni-vechta.de

4 Donnerstag 07.10.2021 11:30 - 13:00 Uhr -

Beginn:07.10.2021 um 11:30 Uhr
Ende:07.10.2021 um 13:00 Uhr
Gebühr:0,00 Euro
 

Führung und Microworkshop
am Donnerstag 07.10.2021, 11:30 - 13:00 Uhr


Reckahner Reflexionen
Zur Ethik pädagoigscher Beziehungen
Wanderausstellung mit Führungen und Micro- Workshops
Herzlich willkomen zu live Führungen!
Sie können sich hier zu einer Gruppenführung anmelden. Eine nifbe- Prozessbegleiterin wird Ihnen die Ausstellung vorstellen und anschließend in einem Nachgespräch mit Workshopcharakter ihre Fragen und für Ihr Arbeitsfeld bedeutsame Themen bearbeiten.

Die Wanderausstellung gibt Einblick in die Grundgedanken und Hintergrunde der REckahner Reflexionen. In Micro-Workshops können sich die Teilnehmer*innen mit der Bedeutung pädagogischer Beziehungen in der der Praxis von Schulen, Kitas und auch offener Kinder und Jugnedarbeit auseinandersetzen.
Die Ausstellung wird in der Universität Vechta, Driever Str.22, 49377 Vechta präsentiert. 
bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: anke.koenig@uni-vechta.de

5 Freitag 08.10.2021 10:00 - 11:30 Uhr -

Beginn:08.10.2021 um 10:00 Uhr
Ende:08.10.2021 um 11:30 Uhr
Gebühr:0,00 Euro
 

Führung und Microworkshop am Freitag 08.10.2021, 10:00 - 11:30 Uhr


Reckahner Reflexionen
Zur Ethik pädagoigscher Beziehungen
Wanderausstellung mit Führungen und Micro- Workshops
Herzlich willkomen zu live Führungen!
Sie können sich hier zu einer Gruppenführung anmelden. Eine nifbe- Prozessbegleiterin wird Ihnen die Ausstellung vorstellen und anschließend in einem Nachgespräch mit Workshopcharakter ihre Fragen und für Ihr Arbeitsfeld bedeutsame Themen bearbeiten.

Die Wanderausstellung gibt Einblick in die Grundgedanken und Hintergrunde der REckahner Reflexionen. In Micro-Workshops können sich die Teilnehmer*innen mit der Bedeutung pädagogischer Beziehungen in der der Praxis von Schulen, Kitas und auch offener Kinder und Jugnedarbeit auseinandersetzen.
Die Ausstellung wird in der Universität Vechta, Driever Str.22, 49377 Vechta präsentiert. 
bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: anke.koenig@uni-vechta.de


Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch auf die Warteliste setzen lassen.

Warteplatz buchen

Kontakt

Name: Gerlinde Schmidt-Hood
Institution: nifbe.eV. RTS SüdWest Universität Vechta
Telefon:05921-96 35 10
Email: gerlinde.schmidt-hood@nifbe.de