In diesem Forschungsbereich werden insbesondere die Bedeutung von Körpererfahrungen für den Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes und das Erleben von Selbstwirksamkeit untersucht. Im Vordergrund steht die Ermittlung von Wirkfaktoren einer psychomotorischen Förderung.



Weitere Forschungsfragen:
 

  • Diagnostik des Selbstkonzeptes auf der Basis der Präferenzen der Schwierigkeitsgrade motorischer Aufgaben
  • Vermittlung und Bewusstmachung von Selbstwirksamkeitserfahrungen in Bewegungssituationen
  • Evaluation der Förderangebote auf personaler und körperlich-motorischer Ebene.
     

Nähere Infos zur praktischen Umsetzung finden Sie unter unserer Psychomotorischen Förderstelle.

 

 

Projekte: