Veranstaltungen

Die frühe Entwicklung von Selbstkompetenzen und ihre Förderung im Kita-Alltag

Der Erwerb von Selbststeuerungsfähigkeiten bzw. Selbstkompetenzen ist ein zentraler Bestandteil der frühen sozio-emotionalen Entwicklung, für den sich weitreichende Zusammenhänge mit der Begabungsentfaltung und dem Lebensweg von Kindern nachweisen lassen. In diesem Workshop werden zunächst empirischempirisch|||||Empirie bezeichnet wissenschaftlich durchgeführte Untersuchungen und Erhebung, die gezielt und systematisch im Forschungsfeld oder im Labor durchgeführt werden. Empirische Forschungen können durch verschiedene Methoden praktisch angewendet werden.e Forschungsergebnisse aus Längsschnittstudien zur Bedeutung von Selbstkompetenzen und zum Einfluss von Beziehungserfahrungen auf ihre Entwicklung vorgestellt. Dieses Forschungswissen wird dann zusammen mit Erkenntnissen aus praktischen Ansätzen als Hintergrundinformation genutzt, um anhand eines Videobeispiels den folgenden Fragen nachzugehen:

  • Wie können Selbstkompetenzen von Kindern im Kita-Alltag gestärkt werden? Wie ist das möglich, wenn kein oder kaum Sprachverständnis vorliegt? Was ist bei unter Dreijährigen besonders zu beachten? Welche Aspekte sind in Gruppensituationen entscheidend?


Antworten auf diese Fragen sollen gemeinsam erarbeitet und diskutiert werden.

  • Referentin: Dr. Susanne Völker
  • Ort: Osnabrück
  • Termin: 23.03.2017


 

Veranstaltungsdetails

Nummer:KO-2016-20
Typ:Workshop
Beginn:23.03.2017 um 10:00 Uhr
Ende:23.03.2017 um 16:30 Uhr
Straße:Jahnstr. 79
Ort:49080 Osnabrück
Veranstaltungsort:nifbe Ko- und Transferzentrum
Gebühr:30.00 Euro
Anmeldeschluss:16.03.2017

Es sind noch Plätze frei.

Online buchen

Kontakt

Name: Maria Korte-Rüther
Institution: nifbe
Telefon:0541-5805457-3
Email: maria.korte-ruether@nifbe.de

Veranstaltungsrahmen

Kindertagesbetreuung im Wandel: Impulse für die Weiterentwicklung III

Mit der Workshop-Reihe bietet das nifbe im dritten Jahr ein erprobtes Format für den Transfer... Weiterlesen