nifbe sucht anlässlich des „Aktionstags Klischeefreie Vielfalt“ Stimmen aus der Praxis

Unsere Gesellschaft wird immer bunter und vielfältiger und der gelingende Umgang mit Vielfalt ist eine entscheidende Herausforderung für ihre Zukunft. Die KiTa ist dabei oftmals ein Mikrokosmos, in dem sich die gesellschaftliche Vielfalt in allen Facetten spiegelt. Hier kommen Kinder mit all ihren Unterschieden von Anfang an zusammen: Mädchen, Jungen und Queers, kleinere und größere Kinder, Kinder mit Migrations- und Fluchthintergrund, Kinder aus prekären und Kinder aus begüterten Lebenslagen, Kinder mit Hochbegabung, Kinder mit herausforderndem Verhalten oder Kinder mit besonderen Bedürfnissen wie körperlichen und / oder geistigen Behinderungen. Entsprechend gestaltet sich die Vielfalt der Eltern, mit denen die pädagogischen Fachkräfte eng zusammenarbeiten und sogar eine „Bildungspartnerschaft“ eingehen sollen. Hinzu kommen verschiedenste Familienformen und -kulturen mit Alleinerziehenden, Patchworkfamilien aller Art oder gleichgeschlechtlichen Paaren.

Mechtild Niebelschütz Seite 1Ihre Meinung ist gefragt!

Wie gehen Sie als pädagogische Fachkraft in der KiTa oder auch als MultiplikatorIn im Feld der frühkindlichen Bildung mit diesen Herausforderungen um? Wie kann Vielfalt als Chance und Ressource gesehen werden? Was sind hier entscheidende Voraussetzungen im Hinblick auf den Umgang mit Kindern und Eltern, aber auch im Hinblick auf die eigene professionelle Weiterentwicklung? Was sind Ihre Grundsätze und Ihre ganz konkreten Praxistipps für den Alltag? Wo haben Sie aber auch Befürchtungen und wo sehen Sie die größten Schwierigkeiten? Wo klemmt es und wo brennt es? Und nicht zuletzt: Auf welche Fragen haben Sie noch keine Antwort?

„Gesicht“ zeigen

Sie können sich mit einem pointierten schriftlichen Statement persönlich oder auch als Team / Einrichtung äußern. In diesem Sinne können Sie auch gegen aktuelle Tendenzen der Ausgrenzung und Diskriminierung ihre Stimme erheben und „Gesicht“ zeigen.

Wir hoffen, mit dieser Kampagne anlässlich des bundesweiten Aktionstages „Klischeefreie Vielfalt“ am 5. Juni 2019 ein buntes Kaleidoskop des gelingenden Umgangs mit Vielfalt zu erhalten, dass ggf. auch wissenschaftlich weiterbearbeitet und fundiert werden kann. Ausgewählte Statements sollen (nach Möglichkeit auch mit einem Bild von Ihnen oder dem Team) ab Mai 2019 kontinuierlich auf dem nifbe-Portal und auf facebook veröffentlicht und ggf. auch als Postkartenserie gedruckt werden.

Ein Dankeschön für alle TeilnehmerInnen

Als kleines Dankeschön verlosen wir unter den TeilnehmerInnen 20 nifbe-Buchpakete im Wert von je 100 Euro. Alle TeilnehmerInnen bekommen darüber hinaus unsere aktuelle Postkartenserie mit Cartoons zum Thema Vielfalt von Renate Alf.

Der Einsendeschluss für Ihre Statements ist der 30.04.2019!